Home

Er beherrscht nicht nur das Spiel mit den Worten und der Sprache, auch Gestik und Mimik waren von höchster Qualität.

Solothurner Zeitung, 29.5.13

Selbstironie, die beim Publikum für Begeisterungsstürme sorgte.

Oltner Tagblatt, 4.3.2013

Ich hasse Schnee; das ist Regen, der noch länger nervt!“, erklärte Rutishauser und ließ die lachenden Gäste erst wieder verschnaufen, als er von der Bühne ging.

Schwäbische, 15.3.2013

Von Jan Rutishauser wird definitv noch zu hören sein.

Zofinger Tagblatt, 14.1.2014

Bei einer guten Geschichte sollten die Ohren zu Augen werden, heisst es in einem chinesischen Sprichwort. Das war bei Jan Rutishauser auf jeden Fall so. Der junge Kabarettist erzählt mit viel Elan und Virtuosität…

Westnetz.ch, 17.9.2014

Die hundert Menschen im ausverkauften Haus lassen sich nicht lumpen. Das Gelächter kommt zuverlässig nach jeder Pointe… In der Wohnzimmer-Atmosphäre des Theaters an der Grenze läuft Rutishauser zur Hochform auf. Er erzählt, singt, spielt, so dass man nicht mehr nachvollziehen kann, warum seine Mutter einst sein Diplom als Pantomime und den „Bachelor of Arts in Physical Theatre“ als gerahmte Zeitverschwendung abqualifizierte.

thurgaukultur.ch, 25.1.2015

 

Comments are closed